Plastikflut – Übertreibung oder Realität

Auf unseren Feldern und im Wald finden wir immer mehr Reste von Plastikverpackungen. Unsere Kosmetikartikel sind voll von Mikroplastik und selbst in unserer Nahrung wurde es nachgewiesen. Auch unser Bioabfall im Landkreis Miltenberg steckt voll von großen und kleinen Plastikteilchen. Gleichzeitig werden immer mehr Lebensmittel in Plastik verpackt und es gibt immer weniger Mehrwegflaschen. Warum ist das so? Im Rahmen der europäischen Woche zur Abfallvermeidung 2019 beleuchtet Julia Woller vom Sulzbacher Aktionsbündnis Artenvielfalt in einem Vortrag am Dienstag, 19. November, um 19 Uhr, in der Aula des Johannes-Butzbach-Gymnasium in Miltenberg die Hintergründe und Ursachen. Sie zeigt die Folgen unseres Plastikkonsums auf und gibt Hinweise was wir dagegen tun können. Die Sulzbacherin Eva Opalla verzichtet seit zwei Jahren so gut es geht in ihrem Alltag auf Plastik. Wo die Schwierigkeiten liegen und wie sie ihr fast plastikfreies Leben gestaltet, erläutert sie im Anschluss an den Vortrag. Beide Referentinnen stehen Ihnen abschließend für Fragen und Diskussionen zur Verfügung! Der Abend kann kostenfrei besucht werden. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Datum
19.11.2019 19:00 - 21:00

Ort
Miltenberg