Zur Startseite
  • Home  › 
  • Aktuelles

Infotafel zum Gartenschläfer enthüllt.

Mit unserem Landesvorsitzenden Richard Mergner kam hoher Besuch nach Großheubach, um mit uns die Infotafel zum Gartenschläfer feierlich zu enthüllen. Auch Landrat Jens Marco Scherf und Bürgermeister Gernot Winter waren dabei.

11.05.2022

Richard Mergner lobte die Kooperation von Winzerinnen und Winzern, der Gemeinde und Naturschützern. Dass Artenschutz so viel Akzeptanz genieße, sei auch ein Ergebnis des Volksbegehrens „Rettet die Bienen“, das gezeigt habe, wie wichtig das Thema mittlerweile für die Menschen in Bayern sei.Viele Winzerinnen und Winzer der Region und auch die Gemeinde Großheubach mit Bürgermeister Gernot Winter haben für den Schutz des seltenen Gartenschläfers nicht nur ein offenes Ohr, sie helfen sogar tatkräftig mit. So wurde zum Beispiel die Infotafel durch den Bauhof der Gemeinde aufgestellt. Dazu kommen viele Ehrenamtliche, die in ihrer Freizeit Nistkästen und Wildkameras aufhängen und kontrollieren.
„In den Steillagen Großheubach wächst nicht nur ein hervorragender Wein“, so Steffen Scharrer, „er bringt auch einen großen Artenreichtum hervor.“ Zwischen wertvollen Trockenmauern, Hecken, Steinriegeln und Grünlandterrassen fühlen sich nicht nur die Gartenschläfer wohl. Hier kann man zum Beispiel auch die Zauneidechse oder die seltene Zippammer beobachten und es wurde eine Vielfalt von Wildbienen und Heuschrecken gefunden, die ihresgleichen sucht. „Wenn wir die Heimat des Gartenschläfers hier erhalten, schützen wir automatisch auch diese Arten mit“, so der BN-Kreisvorsitzende. Das sei zum großen Teil ein Verdienst der Winzerinnen und Winzer, die diese Kulturlandschaft mit ihrer Hände Arbeit tagtäglich pflegen und somit erhalten.